Kachelofen


Kombinieren Sie moderne Heiztechnik mit Komfort

Kombinieren Sie moderne Heiztechnik mit Komfort

Das Prinzip des Kachelofens ist einfach und hat sich seit Jahrhunderten bewährt: Das im Inneren lodernde Feuer erwärmt den keramischen Mantel des Kachelofens. Dieser gibt seine Strahlungswärme langsam und gleichmäßig an die Umgebung ab und lässt so Ihr Zuhause wohlig warm werden.

Schon gewusst? Die heutigen Kachelöfen sind mit moderner Abbrandtechnik versehen. Die Zuluft lässt sich elektronisch steuern und es entsteht ein sauberer Abbrand. Durch ihre hohe Heizwirksamkeit werden heimische Brennstoffe, wie Holz, Stückholz, Holzbriketts und Holz-Pellets, effizient und sehr umweltbewusst in Wärme umgesetzt.

Mit einem modernen Kachelofen kombinieren Sie moderne Heiztechnik mit Komfort und sparen gleichzeitig Heizkosten.

Grundofen

Der Grundofen ist ein Wärmespeicher-Ofen. In seinem Feuerraum wird das Brennholz verbrannt. Die dabei entstehenden Heizgase werden durch ein Zugsystem in den Schamottespeicher geführt. Sie laden den Speicherblock mit Wärme auf, die dann verzögert als Strahlungswärme über den Kachelmantel abgegeben wird. Der Grundofen braucht zwar einige Zeit, um sich mit Wärme aufzuladen, aber er speichert die einmal angenommene Wärme optimal und gibt sie über viele Stunden langsam an den Raum ab. So erzeugt er ein wohltuendes Raumklima.

Warmluft-Ofen

Der Warmluft-Ofen heizt schnell auf und gibt so seine Wärme sehr schnell an seine Umgebung ab. Allerdings kann er die Wärme nicht besonders lange speichern und kühlt schnell aus. Das Prinzip des Warmluft-Ofens ist ein gusseiserner Heizeinsatz mit nachfolgenden, kurzen metallischen Heizgaszügen, die in die Abgasführung des Schornsteins münden. Die kühlere Raumluft strömt in den Innenraum des Ofens und wird in Form von Konvektionswärme über Warmluft-Austrittsgitter beziehungsweise Warmluft-Kanäle in den Raum oder andere Bereiche der Wohnung abgegeben.

Kombi-Ofen

Der Kombi-Ofen ist eine Kombination aus Warmluft- und Grund-Ofen. In einen gusseisernen Heizeinsatz werden gemauerte Heizgaszüge, nachfolgend, eingebaut. Die Wärme-Abgabe durch den Heizeinsatz erfolgt relativ schnell, die Wärme-Abgabe durch den Schamottespeicherblock erst verzögert. Damit wird eine schnelle Wärmeabgabe in der Anheizphase ermöglicht und eine lange Strahlungswärme (durch den Wärmespeicher) erreicht. Alle Systeme können mit einer größeren Glastür zum Feuerraum ausgestattet werden.

© Ofenbau Kahle - Impressum | Datenschutzerklärung